Preisverleihung des Marie Simon Pflegepreis


Das Pflegerefugium Vis-á-Vis ist eines der fünf nominierten Projekte des Marie-Simon-Pflegepreis. Am 11.11.2014 wurden wir während der Abendveranstaltung der Berliner Pflegekonferenz für Innovation und Expertenwissen ausgezeichnet.

  

 

 

 

 

 

Nominierungsansprache anlässlich der Preisverleihung - http://youtu.be/dAJQsd7hS2s

 Berlin – Das Pflegerefugium Vis-à-Vis des Senioren- und Pflegezentrums Rupprechtstegen war während der Berliner Pflegekonferenz eines von fünf Nominierten für den Marie-Simon-Pflegepreis 2014. Das innovative Modellprojekt für Menschen mit schwerer Demenz wurde im Rahmen eines Festaktes einem großen Publikum vorgestellt. Auch wenn der Preis letztendlich an ein anderes Projekt ging, in der Laudatio des ehemaligen Bundesarbeitsministers Norbert Blüm wurde sehr deutlich, wie bedeutsam ein Engagement und neue Konzepte für Menschen mit Demenz sind.

Die Pflegerefugium Vis-à-Vis war eines von insgesamt fünf Projekten, das aus einer Vielzahl an Bewerbungen von einer Jury ausgewählt und für die Auszeichnung nominiert war. Prämierungswürdig waren Projekte, die mit neuen Ideen und zielgerichtetem Vorgehen die Versorgung und damit die Lebensqualität von Pflegebedürftigen und deren Angehörigen nachhaltig verbessern.

Der Marie-Simon-Pflegepreis für Innovationen in der Pflege wurde auf der Berliner Pflegekonferenz im Rahmen eines feierlichen Dinner-Empfangs von der spectrumK GmbH in Kooperation mit dem Deutschen Städte- und Gemeindebund verliehen. Ziel der Preisverleihung ist es, das Thema Pflege weiter voranzutreiben. Prämierungswürdig galten für die Jury besonders innovative Projekte, die mit neuen Ideen und zielgerichtetem Vorgehen die Versorgung und damit die Lebensqualität von Pflegebedürftigen und deren Angehörigen nachhaltig verbessern.

350 Experten aus Politik und Krankenkassen diskutierten auf der Konferenz die aktuellen Rahmenbedingungen und wichtigsten Herausforderungen im Bereich der Pflege. Als Redner waren unter anderem der Bevollmächtigte der Bundesregierung für Patienten und Pflege Karl-Josef Laumann, der Berliner Gesundheitssenator Mario Czaja und der Präsident des Deutschen Pflegerates Andreas Westerfellhaus dabei. Unter den weiteren Gästen waren auch die parlamentarische Staatsekretärin im Bundesministerium für Gesundheit, Ingrid Fischbach, und Botschafter aus verschiedenen EU-Mitgliedsstaaten.

 

   
  Urkunde / Auszeichnung

 

 

  pdf Ex-Minister Norbert Blüm lobt das Vis-á-Vis Hersbrucker Zeitung vom 27.11.2014  

 

 

  pdf PDF - Booklet der Berliner Pflegekonferenz 2014 "Aus der Pflege für die Pflege"

 

 

 

 

Weitere Informationen: www.marie-simon-pflegepreis.de/wer-war-marie-simon.html