Unser Pflegerefugium - ein Ort des Schutzes


Das Modellprojekt „Pflegeoase Vis-a-Vis“, das mit Unterstützung des bayr. Sozialministeriums und einer wissenschaftlicher Kooperation (Okt.2010 – Febr.2012) mit dem Institut für Gerontologie und Ethik Nürnberg entstand, folgt dem im Hause entwickelten Konzept einer neuen Versorgungsform für schwerstpflegebedürftige Menschen mit Demenz.

Ziel war die Erschaffung eines Raumes, der mit gerontologischen und innenarchitektonischen Aspekten innovativ gestaltet und damit den spezifischen Betreuungskriterien gerecht wird.

Der neu entstandene Lebensraum schuf die Möglichkeit zu einer intensivierten Pflegegüte und ethischen Auseinandersetzung. Der übliche Begriff dieser Versorgungsform „Pflegeoase“ wurde im Projektverlauf einrichtungsintern diskutiert und in Frage gestellt.

Als Quintessenz in der bedürfnis- und qualitätsgeleiteten Weiterentwicklung entstand die Begrifflichkeit „PFLEGEREFUGIUM Vis-a-Vis“ - ein Ort des Schutzes, des Rückzugs und der Geborgenheit.