Tageszentrum


Die persönliche Zeit nutzen… zum Freuen… zum Lachen… zum Nachdenken...zum Wohlfühlen…

Im April 2012 öffnet sich endlich die Tür zum neuen „Tageszentrum“ im 3. Stockwerk. Am gemütlichen Tisch im „Wintergarten“ lässt sich gut gemeinsam einen Kinofilm anschauen oder Musik hören. Oder man ruht einfach in sich mit dem herrlichen Blick auf die Pegnitzbrücke und den therapeutischen Garten. Die angrenzende Küche lädt zum gemeinsamen Kochen und Essen ein.

Zum Zentrum gehören noch 3 weitere Räume:

Der „Raum der Erinnerung“ kann vielfältig genutzt werden. Ob zum Entspannen, Lesen, Malen, Zuhören oder Spielen – hier findet jeder etwas, das ihn an frühere Zeiten erinnert und die Vergangenheit in die Gegenwart holt.

Im „Raum der Aktivität“ sind viele Gruppenangebote während des Tages. Gedächtnistrainings, Malen, Zeitungsrunden, Gesprächskreise, kognitive Training, Sitztanz und vieles mehr. Schauen Sie auf die Wochen- und Tagespläne und entdecken Sie interessante Tagestermine.

Der „Raum der Bewegung und Entspannung“ ist etwas ganz Besonderes. Bei einem physiotherapeutischen Training, einer Massage oder einer Zeit im Entspannungsbett kann man sich erholen und die Seele baumeln lassen.

Die Mitarbeiterinnen des sozialtherapeutischen Teams kümmern sich gerne um Ihre Wünsche und Interessen für einen individuellen Tagesablauf!