Medizinische Rundumversorgung


Die medizinische Versorgung und besonders die Vernetzung im interdisziplinären Team sind wichtige Bestandteil in der Pflege und Betreuung der Senioren- und Pflegezentren Rupprechtstegen und Artelshofen.

Eine qualitätsgeleitete Pflege- und Betreuungsleistung stützt sich auf regelmäßige Arztvisiten, professionelle Dokumentation, die Vernetzung zwischen Ärzten, Sozial- und Gesundheitsorganisationen und die Auseinandersetzung im interdisziplinären Team.

Selten geht es nur um eine medizinische Grundversorgung, sondern insbesondere in der geriatrischen Pflege geht es zum Wohle der/des Betroffenen um einen ganzheitlichen Behandlungsansatz, um die Verzahnung vieler anderer Fachbereiche der Gesundheitshilfe und die Einbeziehung von Willensäußerungen.

„Es gibt 1000 Krankheiten, aber nur eine Gesundheit“ (Arthur Schopenhauer)

In Wahrnehmung seiner Lotsenfunktion leiten die Hausärzte/-ärztinnen die Bewohner/innen an Ärzte/Ärztinnen sämtlicher Fachgebiete bedarfsgerecht weiter.Neben notwendiger fachlicher Abklärung und spezieller Befunderhebung verfolgen wir das Ziel, auch Vorsorgemaßnahmen unserer Bewohner/innen im üblichen krankenversicherungs-rechtlichen Kostenrahmen zu Gute kommen zu lassen.

In medizinischen Fachgebiete wie Gynäkologie, Urologie, Proktologie, Dermatologie, Zahn- und Augenkunde werden durch die Einrichtungen zu den üblichen Wiederholungsfristen Vorsorgeuntersuchungstermine organisiert und der/die Bewohner/in dorthin begleitet. Notwendige Überweisungen zu allen Fachdisziplinen werden ebenfalls vom hauseigenen Fahrdienstteam übernommen.

Zum Teil kommen die Fachärzte bei Bedarf in die Einrichtungen (Hautarzt, Urologe, bei Schwerstpflegebedürftigkeit auch der Zahnarzt). Darüber hinaus werden die Bewohner/innen mit dem hauseigenen Fahrdienst oder, falls notwendig mit einem Krankentransportwagen (nach Bewilligung durch KK) in die entsprechenden Praxen unentgeltlich gebracht. Diese Leistung ist bei uns im Pflegesatz mit enthalten, ebenso ist immer eine Betreuungsperson (z.B. Präsenzkraft nach § 87b SGB XI oder therapeutische Kraft) beim Arztbesuch anwesend.

Diese Handlungsabfolge gewährleistet ein hohes Maß an aktuelle Informationsweitergabe, sichert die medizinische Versorgung und dessen Qualität.